Bergungsarbeiten nach Baukran-Unglück beendet - eine Tote

Nach dem Sturz eines Baukrans auf einen belebten Supermarkt in Bad Homburg im Taunus haben die Einsatzkräfte die Bergungsarbeiten beendet. Weitere Verschüttete wurden nicht gefunden. Bei dem Unglück gestern war eine Kundin an der Kasse ums Leben gekommen. Fünf andere Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer. Darunter war der Kran-Führer. Warum einer der drei Kräne der benachbarten Großbaustelle in dem Industriegebiet auf den Discounter gestürzt war, blieb zunächst weiter unklar.