Bergungseinsätze in den französischen Alpen fortgesetzt

les-Alpes (dpa) Die Bergungsarbeiten am Ort des Airbus-Wracks in den französischen Alpen gehen in den vierten Tag. Die ersten Hubschrauber starteten am Morgen bei wolkenfreiem Himmel. Die Aufmerksamkeit der Einsatzkräfte gilt besonders der Suche nach dem zweiten Flugschreiber, der weitere Erkenntnisse zum Geschehen im Cockpit vor dem Absturz liefern könnte. Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der Copilot, der sich allein im Cockpit befand, aus unbekannten Gründen einen Sinkflug gestartet.