Bericht: 23 Tote bei Bombenanschlägen nordöstlich von Bagdad

Bei zwei Explosionen in einem Café nordöstlich von Bagdad sind der irakischen Nachrichtenseite Alsumaria zufolge 23 Menschen getötet worden. Demnach wurden zudem 44 Personen verletzt, wie die Seite unter Berufung auf Sicherheitskreise berichtete. Das angegriffene Café in der Stadt Muktadija sei vor allem bei jungen Menschen beliebt, hieß es. Kurz zuvor hatte sich bereits in der Hauptstadt Bagdad ein Anschlag mit mehreren Toten ereignet.