Bericht: Blatter verkaufte 2005 TV-Übertragungsrechte unter Marktwert

Joseph Blatter könnte neuer Ärger drohen. Der Noch-Präsident des Fußball-Weltverbandes soll einem Schweizer Fernseh-Bericht (SRF) zufolge vor zehn Jahren TV-Übertragungsrechte unter dem Marktwert verkauft haben. Blatter hat den Vertrag mit dem damaligen Chef der karibischen Fußball-Union, Jack Warner, abgeschlossen und wohl auch unterzeichnet. Demnach verkaufte Blatter die Übertragungsrechte für die WM in Südafrika für 250 000 Dollar, die für die WM in Brasilien für 350 000 Dollar. Warner soll sie nach Schätzungen für 15 bis 20 Millionen Dollar weiterverkauft haben.