Bericht: Bund spart wegen Niedrigzinsen rund 20 Milliarden Euro

Das niedrige Zinsniveau bringt dem Bund einem Medienbericht zufolge eine Milliarden-Entlastung. Wie die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Bundesrechnungshofes berichtet, muss der Bund in den kommenden drei Jahren 20,1 Milliarden Euro weniger Zinsen zahlen als erwartet. Habe der Bund im Jahr 2000 im Schnitt noch fünf Prozent Zinsen an seine Gläubiger zahlen müssen, seien es im vergangenen Jahr nur noch 0,68 Prozent gewesen.