Bericht der UN-Inspekteure soll in spätestens drei Wochen vorliegen

Der Bericht des UN-Expertenteams über den mutmaßlichen Einsatz von Giftgas in Syrien soll in spätestens drei Wochen vorliegen. Das teilte die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen in Den Haag mit. Es werde jede Anstrengung gemacht, den Prozess zu beschleunigen, hieß es. Das Team aus neun Experten habe unter anderem Krankenhäuser besucht sowie Ärzte und mögliche Opfer befragt. Der Bericht soll UN-Generalsekretär Ban Ki Moon vorgelegt werden. Ban hat das Team gebeten, sich zu beeilen.