Bericht: Einsatz rechtswidriger Software war bei VW lange bekannt

Verantwortliche bei Volkswagen haben nach einem Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» schon vor Jahren Kenntnis vom Einsatz rechtswidriger Software bei Abgasuntersuchungen gehabt. Schon im Jahr 2011 habe ein Mitarbeiter darauf hingewiesen, dass der Einsatz von Software, die eine Abgasprüfung erkennt und die Motorleistung herunterreguliert, einen «Rechtsverstoß» darstellen könnte, berichtet die Zeitung unter Verweis auf einen Prüfbericht der internen Revision von VW. Das Kraftfahrtbundesamt hat laut «Bild am Sonntag» VW schriftlich aufgefordert, bis zum 7. Oktober einen «verbindlichen Maßnahmen- und Zeitplan» vorzulegen.