Bericht: EU-Kommission will Sondergipfel zu Flüchtlingen

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker macht sich nach Informationen der «Rheinischen Post» für einen EU-Sondergipfel mit der Türkei zur Flüchtlingskrise schon Ende Januar, spätestens Anfang Februar stark.

Bericht: EU-Kommission will Sondergipfel zu Flüchtlingen
Patrick Seeger Bericht: EU-Kommission will Sondergipfel zu Flüchtlingen

Dabei müsse es darum gehen, das Abkommen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise und zur Sicherung der EU-Außengrenzen abzuschließen, erfuhr die Zeitung aus Brüsseler Kommissionskreisen. Die EU-Staatschefs könnten bei dem Treffen mit der Türkei dann ausschließlich das Abkommen zur Kooperation mit dem Land verhandeln. Bei dem ursprünglich geplanten Treffen des Europäischen Rats am 18. Februar könnten dann auch andere Fragen, etwa der Umgang mit dem britischen Referendum zum Verbleib in der EU, geklärt werden.

Einen Sondergipfel kann nur EU-Ratspräsident Donald Tusk einberufen.