Bericht: Fast jede dritte Wohnung von Mietpreisbremse betroffen

Die im Juni eingeführte Mietpreisbremse gilt einem Bericht zufolge inzwischen für nahezu jede dritte Wohnung in Deutschland. Rund 6,5 Millionen der 22 Millionen Wohnungen seien betroffen, berichtet die «Bild»-Zeitung unter Verweis auf Zahlen des Deutschen Mieterbunds. Das entspreche ungefähr 30 Prozent des Mietwohnungsbestandes in Deutschland, so Mieterbund-Geschäftsführer Ulrich Ropertz. Bislang hätten 300 Städte in zehn Bundesländern die Preisbremse eingeführt. Die Regelung soll sprunghafte Mieterhöhungen vor allem in Großstädten verhindern.