Bericht: Genossenschaftsbanken gehen zusammen

In der deutschen Bankbranche steht nach einem Medienbericht eine größere Fusion bevor. Die beiden Spitzeninstitute der genossenschaftlichen Volks- und Raiffeisenbanken haben nach Informationen des «Manager-Magazins» beschlossen, sich im kommenden Jahr zusammenzuschließen. Mit einer Bilanzsumme von knapp 500 Milliarden Euro wären sie zusammen nach Deutscher Bank und Commerzbank die Nummer drei am deutschen Markt.