Bericht: Immer mehr Arbeitslose geraten in finanzielle Nöte

Immer mehr Arbeitslose geraten in finanzielle Nöte. Im vergangenen Jahr habe jeder dritte Erwerbslose Schwierigkeiten gehabt, sich mindestens jeden zweiten Tag eine vollwertige Mahlzeit leisten zu können, schreiben Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sie berufen sich auf das Statistische Bundesamt. Innerhalb eines Jahres stieg demnach die Zahl der Betroffenen um 48 000 auf 1,07 Millionen. Jeder fünfte Erwerbslose hatte Probleme, die Miete oder Rechnungen für Versorgungsleistungen rechtzeitig zu zahlen.