Bericht: Russische Jets greifen Stützpunkt von US-Spezialkräften an

Russische Kampfjets sollen einem Bericht zufolge in Syrien einen Stützpunkt angegriffen haben, der von amerikanischen und britischen Spezialkräften genutzt wird. Der Vorfall habe sich vor einem Monat im Südosten des Landes nahe der jordanischen Grenze ereignet, schreibt das «Wall Street Journal» unter Berufung auf amerikanische Militär- und Geheimdienstkreise. Erst 24 Stunden zuvor hätten britische Spezialkräfte den Posten verlassen. Eine Reaktion von offizieller Seite gab es in Washington zunächst nicht.