Bericht: «Soli» soll von 2020 an schrittweise gesenkt werden

Die Unionsführung will den Solidaritätszuschlag nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» vom Jahr 2020 an schrittweise senken. Darauf hätten sich die Parteivorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, mit Finanzminister Wolfgang Schäuble verständigt, schreibt die Zeitung. Der Zuschlag solle über einen längeren Zeitraum abgeschmolzen werden, zum Beispiel bis 2030. Die SPD-Führung kennt die Pläne, hält sich mit einer Stellungnahme aber noch zurück.