Bericht: USA trainieren heimlich syrische Rebellen

Der US-Geheimdienst CIA und militärische Spezialkräfte bilden laut «Los Angeles Times» seit vergangenem Jahr heimlich syrische Rebellen aus. Das jeweils zweiwöchige Training erfolge auf Stützpunkten in Jordanien und der Türkei. Die Rebellen würden unter anderem im Umgang mit Panzer- und Luftabwehrraketen geschult. Das Weiße Haus wollte sich weder zu dem Bericht noch dazu äußern, welche Waffen die USA an die Rebellen liefern wollen. Präsident Barack Obama hatte kürzlich erstmals militärische Unterstützung für die syrische Opposition in Aussicht gestellt.