Bericht: Zahl der Hartz-IV-Klagen und -Widersprüche gesunken

Die Zahl der Hartz-IV-Klagen und -Widersprüche ist einem Medienbericht zufolge in der ersten Jahreshälfte zurückgegangen.

Bericht: Zahl der Hartz-IV-Klagen und -Widersprüche gesunken
Sven Hoppe Bericht: Zahl der Hartz-IV-Klagen und -Widersprüche gesunken

Wie die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf eine Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit (BA) berichtete, registrierte die BA bis zur Mitte des Jahres 272 990 neue Widersprüche und 55 070 neue Klagen. Das waren demnach rund 23 000 weniger Widersprüche und rund 5000 weniger Klagen als im Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zu 2010 ging die Zahl der Widersprüche sogar um 107 000 und die der Klagen um etwa 15 000 zurück, hieß es.

«Die Trendwende ist geschafft», sagte BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt der Zeitung. «Das Vertrauen in die Arbeit der Jobcenter wächst weiter.»