Bericht: Zahl der Hartz-IV-Sanktionen gesunken

Die Zahl der verhängten Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ist einem Medienbericht zufolge zurückgegangen. In der ersten Jahreshälfte verhängte die Bundesagentur für Arbeit 486 191 Sanktionen gegen Empfänger von Arbeitslosengeld II, schreibt die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf einen Bericht der internen Revision der BA. Dies seien rund 35 000 weniger als im Vorjahreszeitraum. Im Durchschnitt wurde jedem betroffenen Hartz-IV-Empfänger die Leistung demnach um 108,67 Euro gekürzt.