Bericht: Zahl der Verkehrstoten in der EU 2014 leicht gesunken

Die Zahl der Verkehrstoten auf Europas Straßen ist nach Informationen der Tageszeitung «Die Welt» im vergangenen Jahr leicht gesunken. 2014 kamen in der EU insgesamt 25 700 Menschen im Verkehr ums Leben, wie das Blatt unter Berufung auf einen Bericht der EU-Kommission zur Straßenverkehrssicherheit berichtete, der heute vorgestellt werden soll. Das war ein Prozent weniger als 2013. Die meisten Verkehrstoten pro eine Million Einwohner gab es dem Bericht zufolge in Lettland, die wenigsten in Malta. Deutschland liegt demnach mit 42 pro eine Million unter dem europäischen Durchschnitt.