Berichte: 10 Tote und 20 Verletzte bei Schüssen an US-College

Ein mutmaßlicher Amokläufer hat an einem College in den USA Medienberichten zufolge mindestens zehn Menschen getötet. 20 Menschen sollen verletzt worden sein. Der Schütze wurde einem Feuerwehrsprecher zufolge «neutralisiert». Zunächst blieb aber unklar, ob er überlebte und ob er allein handelte. Auch über die genaue Zahl der Opfer in der Kleinstadt Rosenburg im US-Staat Oregon herrschte zunächst Unklarheit. Der Mann fing in einem der Räume an zu schießen und bewegte sich dann durchs Gebäude.