Berlin dringt auf Klarheit über Münchner Kunstfund

Nach internationaler Kritik an deutschen Behörden dringt die Bundesregierung auf eine möglichst rasche Aufklärung des spektakulären Münchner Kunstfunds. Das Haus von Kulturstaatsminister Bernd Neumann steht eigenen Angaben zufolge mit der bayerischen Staatsregierung in Verhandlungen, um Möglichkeiten zu einer Beschleunigung der Recherchearbeit auszuloten. Kunstexperten forderten erneut eine sofortige Veröffentlichung der Werkliste im Internet. Auch die USA verlangten mehr Transparenz.