Berlin und Washington verhandeln über Anti-Spionage-Abkommen

Als Konsequenz aus der NSA-Affäre wollen Deutschland und die USA ein Anti-Spionage-Abkommen schließen. Damit solle ein gegenseitiges Ausspionieren ausgeschlossen werden, so der für die Geheimdienste zuständige Kanzleramtschef Pofalla. Erste Kontakte zwischen BND und NSA hätten bereits stattgefunden.