Berlin will Hotelbetten für Flüchtlinge anmieten

Berlin will deutlich mehr Flüchtlinge als bisher in Hotels unterbringen. Derzeit liefen Verhandlungen mit Hotelbetreibern, unter anderem mit der Gesellschaft Grand City Hotels, sagte eine Senatssprecherin. Wie diese Gespräche allerdings ausgingen, sei völlig offen. Weder Senat noch Hotelgesellschaft machten Angaben über einzelne Häuser, Kapazitäten und Kosten. Bisher waren Flüchtlinge in Berlin nur in leerstehenden oder schlechter laufenden Hotels untergebracht worden.