Berlin will von London baldige Klarheit über Austritts-Fahrplan

Deutschland will von Großbritannien nach dem Brexit-Referendum baldige Klarheit über den weiteren Fahrplan zum Austritt aus der EU. Die Bundesregierung wolle keine Hängepartie, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Er verwies darauf, dass nach Artikel 50 der europäischen Verträge die Mitteilung über einen Austritt nur von Großbritannien selbst kommen könne. Zugleich machte er deutlich, dass die Bundesregierung nicht übermäßig lange darauf warten will.