1. FFC Frankfurt gewinnt in Berlin zum vierten Mal Champions League

Die Fußballerinnen des 1. FFC Frankfurt haben zum vierten Mal die Krone im europäischen Frauen-Fußball gewonnen. Im Finale der Champions League besiegten sie am Himmelfahrtstag Paris St. Germain in Berlin mit 2:1. Die Treffer der Frankfurterinnen erzielten Celia Sasic per Kopf und die eingewechselte Mandy Islacker in der Nachspielzeit. Für den französischen Vizemeister hatte Marie-Laure Delie für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt.