65-Jährige bringt Vierlinge zur Welt

Die 65-jährige Berlinerin Annegret R. hat Vierlinge zur Welt gebracht - nach nur knapp 26 Wochen Schwangerschaft. Zum Zustand der Frühchen äußerten sich die Ärzte vorerst nicht, sagte eine Sprecherin des Fernsehsenders RTL. Die drei Jungen und ein Mädchen seien in einem Brutkasten und würden versorgt. Sie waren per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen, nachdem die Wehen eingesetzt hatten. «Sie werden sich noch länger in einem wackeligen Zustand befinden», hieß es. Der Kölner Privatsender RTL hat die 65-Jährige exklusiv unter Vertrag. Sie gibt keinen anderen Medien Interviews.