AfD-Gründer Lucke will endlich «Ruhe im Karton»

Eine Woche vor dem Bundesparteitag der AfD hat Parteigründer Bernd Lucke die Mitglieder aufgerufen, mit ihrem Votum den Streit in der Parteispitze zu beenden. In einem Schreiben an alle AfD-Mitglieder forderte Lucke, dann müsse Ruhe im Karton sein. Die AfD müsse sich endlich wieder Sachthemen wie einer kontrollierten Zuwanderung oder dem Schutz der traditionellen Familie widmen. Luckes größte Rivalin im Kampf um den Parteivorsitz ist die bisherige Co-Vorsitzende Frauke Petry. Lucke wirft ihr vor, sie versuche, mit populistischen Parolen Wählerschichten am äußeren rechten Rand zu gewinnen.