Bahn: Ein Drittel der Fernzüge wird trotz Streiks fahren

Für die kommenden Streiktage bei der Bahn sind die Ersatzfahrpläne des Fernverkehrs fertig. Fahrgäste können sie im Internet unter www.bahn.de oder mit der App DB Navigator einsehen, wie das Unternehmen heute in Berlin mitteilte. Die Pläne gelten zunächst für morgen und übermorgen. Die Lokführergewerkschaft GDL hat zu einem bundesweiten Streik aufgerufen, der im Personenverkehr am frühen Dienstagmorgen um 2.00 Uhr beginnen soll. Der bisher längste Ausstand in der Geschichte der Deutschen Bahn soll bis zum Sonntagmorgen dauern.