Bahnverkehr weiter gestört - Strecken rund um Kassel freigegeben

Der Bahnverkehr im Norden Deutschlands ist wegen des Unwetters weiterhin gestört. Nach Sperrungen mehrerer Bahnstrecken seien einige Abschnitte wieder freigegeben worden, bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bahn kurz nach Mitternacht. Während die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Hannover aufgehoben worden sei, gebe es auf den Strecken Hannover-Braunschweig, Hannover-Celle, Hannover-Wolfsburg sowie Hamburg-Berlin aber nach wie vor Probleme. Im Berufsverkehr müssten Fahrgäste mit Verspätungen und Ausfällen rechnen.