Berliner Philharmoniker wählen ihren Chefdirigenten

Die Berliner Philharmoniker haben am Montag mit der Wahl ihres neuen Chefdirigenten begonnen. Über die Nachfolge von Sir Simon Rattle entscheiden 124 fest angestellte Musiker des Weltklasse-Orchesters völlig autonom.

Berliner Philharmoniker wählen ihren Chefdirigenten
Rainer jensen Berliner Philharmoniker wählen ihren Chefdirigenten

Die Mitglieder des Orchesters kamen am Morgen an einem geheim gehaltenen Ort in Berlin zusammen und mussten vor Beginn der Abstimmung ihre Handys abgeben. Das Ergebnis wird für den frühen Nachmittag erwartet, wie eine Sprecherin des Orchesters sagte. Der neue Chef soll den Posten 2018 antreten.

Im Gespräch waren unter anderen die Dirigenten Andris Nelsons, Gustavo Dudamel und Christian Thielemann. Auch der Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper, Daniel Barenboim, wurde genannt. Rattle ist seit 2002 im Amt. 2017 tritt er als Chefdirigent des London Symphony Orchestra an und will dann ein Jahr lang pendeln.