«Bild»: US-Geheimdienstchef lässt Zusammenarbeit mit BND überprüfen

US-Geheimdienstdirektor James Clapper lässt einem Bericht der «Bild»-Zeitung zufolge die Zusammenarbeit mit dem Bundesnachrichtendienst auf den Prüfstand stellen. In einer als «Secret» eingestuften Weisung beklage er, dass geheime US-Dokumente aus dem deutschen Untersuchungsausschuss kontinuierlich an die Medien gegeben würden, berichtet die «Bild». Auf die Deutschen könne man sich beim Schutz eingestufter Dokumente nicht mehr verlassen. Solange das so sei, sollen die US-Dienste überprüfen, wo man Zusammenarbeit einschränken oder gar ganz einstellen könne.