Bitkom will mehr Unabhängigkeit von ausländischer Technik

Der Verband Bitkom will die IT-Branche in Deutschland und Europa stärken und so unabhängiger von Produkten aus dem Ausland werden. Deutschland müsse zentrale Technologien selber erstellen und am Weltmarkt mithalten können, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf.

Bitkom will mehr Unabhängigkeit von ausländischer Technik
Ole Spata Bitkom will mehr Unabhängigkeit von ausländischer Technik

Besonders im Konsumentenbereich sei das heute «nur sehr eingeschränkt» der Fall. «Im globalen Maßstab führen andere Unternehmen, aber nicht solche aus Europa und schon gar nicht solche aus Deutschland.»

Deutschland müsse den IT-Markt innerhalb der Europäischen Union antreiben und zusammenführen, forderte Kempf. «Wir brauchen einen echten digitalen Binnenmarkt.» Das sei auch aus Sicherheitsgründen wichtig.

Hiesige Unternehmen, Behörden und Privatleute sollten frei entscheiden könnten, welche Programme und Geräte sie nutzen wollen, und dabei mehrere vertrauenswürdige Alternativen zur Verfügung haben.

Der Bitkom vertritt mehr als 2000 Unternehmen der digitalen Wirtschaft, die Software herstellen, Internetdienste anbieten oder Infrastruktur bauen. Unter den Mitgliedern sind auch die deutschen Tochterfirmen großer US-Unternehmen wie Microsoft, Google, Facebook oder IBM.