BND-Affäre: SPD fordert Selektoren-Liste

Im Streit um die Herausgabe der BND-Liste mit Spionagezielen der USA lässt die deutsche Bundesregierung das Parlament warten. Zunächst will die Regierung das Ende von Konsultationen mit den Amerikanern abwarten. Die Sozialdemokraten und die Opposition kritisierten dies als unnötig.