Bouffier warnt SPD in BND-Debatte vor Koalitionsbruch

CDU-Vize Volker Bouffier hat der SPD in der BND-Debatte vorgeworfen, die große Koalition zu gefährden. In einem Interview der «Welt» übte Bouffier scharfe Kritik am Vorgehen von SPD-Chef Sigmar Gabriel in der Affäre. Die SPD habe ganz offenkundig beschlossen, auf Krawall zu spielen, sagte er. Gabriel hatte erklärt, Kanzlerin Angela Merkel habe ihm versichert, es gebe keine Hinweise auf NSA-Wirtschaftsspionage mit Hilfe des BND. Die Union wertete das als Versuch, Merkel ins Zentrum der BND-Debatte zu rücken.