Bundestag beschließt Millionen-Zuschüsse für Einbruchsicherung

Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat für das laufende und die beiden nächsten Jahre jeweils zehn Millionen Euro für den Schutz gegen Einbrüche in Häuser und Wohnungen bereitgestellt. Das berichten «Bild»-Zeitung und «Welt». Unionsfraktionschef Volker Kauder sagte der «Bild», die Politik habe auf die rapide steigende Zahl von Einbrüchen reagieren müssen. «Wir wissen, dass die Täter sehr oft von ihren Taten absehen, wenn sie nicht rasch in die Wohnungen und Häuser eindringen können.» Das Programm soll ab dem Herbst über die Staatsbank KfW laufen.