Computer-Netzwerk des Bundestages Medien zufolge beschädigt

Braucht der Bundestag ein neues Computer-Netzwerk? Medienberichten zufolge hat ein Cyberangriff das Netzwerk so sehr beschädigt, dass es aufgegeben werden muss. NDR, WDR und «Süddeutsche Zeitung» berufen sich auf das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, das BSI. «Spiegel Online» zufolge fließen noch immer Daten in unbekannter Richtung ab. Der Bundestag wollte sich zu den Berichten bislang nicht äußern. Laut einem Sprecher wird sich heute der Ältestenrat mit dem Hackerangriff befassen.