Deutsche Schiffe laufen aus zur Flüchtlingsrettung

Zwei Schiffe der deutschen Marine beteiligen sich im Mittelmeer ab sofort an der Rettung von Flüchtlingen in Seenot. Die Fregatte «Hessen» und das Versorgungsschiff «Berlin» machten sich von Kreta aus auf den Weg, hieß es aus dem Verteidigungsministerium. Auf der griechischen Insel hatten sie zuvor weiteres Personal, Rettungswesten und anderes Material an Bord genommen. Welches Seegebiet die Schiffe genau anlaufen sollen, ist noch nicht bekannt.