Drogenbeauftragte warnt vor Freigabe von Cannabis

Die Debatte um die Freigabe von Cannabis hält an: Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, hält nichts von einer entsprechenden Forderung des CDU-Wirtschaftsexperten Joachim Pfeiffer. «Wir brauchen keine zusätzliche legale Droge, wenn wir mit Alkohol und Tabak schon genügend Probleme haben», sagte die CSU-Politikerin der «Passauer Neuen Presse». In einer Stellungnahme hatte sich Pfeiffer mit seinem Kollegen Dieter Janecek von den Grünen für einen legalen und staatlich regulierten Markt für die Droge als Genussmittel ausgesprochen.