Edathy-Affäre: Erste Widersprüche in Aussagen der SPD-Abgeordneten

Bisher stand Sebastian Edathy mit seiner Aussage auf der einen Seite. Die restlichen SPD-Politiker hielten dagegen. Jetzt tauchen erstmals Widersprüche auf. In seiner vorletzten Zeugenanhörung hat der Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre Unstimmigkeiten in den Aussagen der SPD-Politiker gefunden. Es geht darum, wie die Hausdurchsuchung bei Edathy auf einer Sitzung des Fraktionsvorstands im Februar 2014 thematisiert wurde. Edathy hatte kurz vor der Durchsuchung sein Mandat niedergelegt.