EU unterstützt deutsche Verkehrsprojekte mit 1,7 Milliarden Euro

Die EU unterstützt deutsche Verkehrsprojekte bis 2020 mit 1,7 Milliarden Euro. Das Geld sollte heute freigegeben werden, bestätigte das Bundesverkehrsministerium der «Rheinischen Post». Die Förderung fließt in zehn Schienen- und fünf Wasserstraßenprojekte. Beispielsweise sollen in NRW Brücken und Unterführungen im Dortmund-Ems-Kanal gefördert und Engpässe an Brücken im westdeutschen Kanalsystem beseitigt werden. Von den Schienen-Projekten profitiert den Angaben zufolge Rheinland-Pfalz mit dem Ausbau der Strecke Saarbrücken-Ludwigshafen.