Fabian Liebig startet bei Fünfkampf-WM als Außenseiter im Finale

Fabian Liebig startet heute bei der Heim-WM im Modernen Fünfkampf als einziger deutscher Mehrkämpfer im Männer-Finale. Der 21 Jahre alte Potsdamer, der im WM-Ort Berlin geboren wurde, gilt unter den 36 Weltklasse-Athleten als Außenseiter. Ein Top-Ten-Platz wäre für Liebig bereits eine große Überraschung. Die drei Erstplatzierten erhalten neben den Medaillen das Ticket für Olympia 2016 in Rio. Das Finale der Frauen ist für Samstag angesetzt.