Gabriel schaltet sich ein: Maut-Mehrheit steht wohl

Die Pkw-Maut wird aller Wahrscheinlichkeit nach am Freitag mit dem Bundesrat die letzte Hürde nehmen. Nachdem noch bis Mitte der Woche eine Mehrheit vor allem rot-grün regierter Länder für die Anrufung des Vermittlungsausschusses stand, habe sich SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel eingeschaltet. Das erfuhr die dpa aus Parteikreisen. Zunächst hatte das «Handelsblatt» das berichtet. Schleswig-Holstein wurde demnach zum Einlenken bewegt. CSU-Chef Horst Seehofer hatte vor einer schweren Belastung der großen Koalition gewarnt, sollten SPD-Länder sein Prestigeprojekt blockieren.