Gauck warnt vor wachsendem Antisemitismus in Europa

Bundespräsident Joachim Gauck hat vor einem zunehmenden Antisemitismus in Europa gewarnt. In einem Interview mit der «Bild»-Zeitung und der israelischen Zeitung «Yedioth Ahronoth» sagte Gauck, die antisemitischen Ressentiments und antijüdischen Aggressionen in Teilen Europas bereiteten ihm sehr große Sorge. Gauck appellierte an die Bürger, Antisemitismus offen entgegen zu treten. Am zweiten Tag seines Staatsbesuchs in Berlin trifft Israels Präsident Reuven Rivlin heute mit Kanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier zusammen.