Grammy-Gewinner Zedd: Kegeln statt Konzerte

Der in Rheinland-Pfalz aufgewachsene Elektro-Produzent Zedd (25) ist auch nach dem Grammy-Gewinn im vergangenen Jahr auf dem Teppich geblieben. 

Grammy-Gewinner Zedd: Kegeln statt Konzerte
Thalia Engel Grammy-Gewinner Zedd: Kegeln statt Konzerte

«Mir haben meine Freunde am meisten geholfen. Ich habe schon Shows abgesagt, um mit meinen Jungs in Kaiserslautern kegeln zu gehen», sagte der Musiker der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Das ist eine Tradition bei uns kurz vor Weihnachten.» Der Musiker lebt mittlerweile in Los Angeles.

Zedd, der mit bürgerlichem Namen Anton Zaslavski heißt und in Russland geboren ist, informiert sich bei seinen Freunden auch über das Fußballgeschehen in der Heimat. «Ich drücke natürlich dem FCK die Daumen für den Bundesliga-Aufstieg.» 

Der Produzent («Clarity»), der 2014 in der Kategorie «Dance-Aufnahme des Jahres» mit dem Grammy ausgezeichnet wurde, arbeitete bereits mit Musikern wie Lady Gaga und Justin Bieber zusammen. An diesem Freitag erscheint sein Album «True Colors».