Heiße Phase im Tarifstreit um Kita-Erzieherinnen

Die Gewerkschaften und der kommunale Arbeitgeberverband VKA setzen heute in Berlin die Tarifverhandlungen für Erzieher und Sozialarbeiter fort. Ein Verhandlungsergebnis für heute oder Donnerstagmorgen wird nach drei Wochen Streik als möglich angesehen. Die Gewerkschaften fordern eine höhere Eingruppierung der bundesweit rund 240 000 Erzieher und Sozialarbeiter, also eine generelle Aufwertung aller betroffenen Berufe. Die VKA weist die Forderungen als unbezahlbar zurück.