Kabinett billigt Steuersenkung und mehr Entlastung Alleinerziehender

Die Bundesregierung hat die Mini-Steuerentlastung durch Abbau der sogenannten Kalten Progression sowie eine stärkere Unterstützung Alleinerziehender auf den Weg gebracht. Entsprechende Formulierungshilfen für einen Antrag der Koalitionsfraktionen billigte das schwarz-rote Kabinett in Berlin. Danach soll der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende angehoben werden - allerdings in zwei Stufen um insgesamt 600 auf 1908 Euro. Zudem sollen Arbeitnehmer ab 2016 zusätzlich geringfügig entlastet werden. Durch leichte Änderungen beim Einkommensteuer-Tarif.