Keine Einigung: Bahn droht neuer Lokführerstreik

Zwischen Bahn und Lokführergewerkschaft GDL ist ein weiterer Einigungsversuch missglückt. Damit könnte der Tarifkonflikt auf den neunten Streik seit Anfang September zusteuern. Nach den Gesprächen am Freitag und Samstag kündigte die GDL an, ihre Gremien würden «über das weitere Vorgehen entscheiden». Sie ließ offen, ob sie ohne Streik an den Verhandlungstisch zurückkehrt. Erst am 10. Mai war ein fast sechs Tage langer Ausstand zu Ende gegangen. Nur jeder zweite Zug konnte laut Deutscher Bahn während des Streiks fahren.