Kubicki: Abgesänge auf FDP waren zu früh - Parteitag in Berlin

Nach ihren Erfolgen in Hamburg und Bremen sieht sich die FDP für den langen Weg bis zur Bundestagswahl 2017 gut gerüstet. Zum Auftakt des dreitägigen Parteitags der Freien Demokraten in Berlin sagte FDP-Vize Wolfgang Kubicki, die Abgesänge in den Medien nach dem Scheitern bei der Bundestagswahl seien zu früh gewesen. Es gebe in Deutschland ein tiefes Bedürfnis nach einer Partei, «die noch alle Tassen im Schrank hat». Am Nachmittag stellt sich FDP-Chef Christian Lindner zur Wiederwahl. Um die drei Stellvertreterposten ringen vier Bewerber.