Libyen-Krisentreffen in Berlin

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat für heute zu einem Krisentreffen zur Lage in Libyen eingeladen. An der Konferenz in Berlin nehmen unter anderem der Libyen-Sondergesandte der Vereinten Nationen, Bernardino León, die Libyen-Beauftragten der fünf UN-Vetomächte sowie zwei Dutzend Vertreter aus Libyen teil. In dem nordafrikanischen Land gibt es vier Jahre nach dem Sturz von Diktator Muammar al-Gaddafi zwei rivalisierende Regierungen und zahlreiche Milizen. Außerdem sind die Terrormiliz Islamischer Staat und das Extremistennetzwerk Al-Kaida aktiv.