Lokführer dehnen Streik auf Personenverkehr aus

Der Streik bei der Deutschen Bahn trifft nun auch den Personenverkehr. Die bei der Gewerkschaft GDL organisierten Lokführer legten um 2.00 Uhr im bundesweiten Nah- und Fernverkehr die Arbeit nieder. Das bestätigte ein Bahnsprecher am frühen Morgen. Dieser achte Streik im laufenden Tarifkonflikt soll bis Sonntag um 9.00 Uhr dauern. Die Gütertransporte der Bahn werden bereits seit Montagnachmittag bestreikt. Die Bahn hat Ersatzfahrpläne aufgestellt.