Lokführer streiken bis Sonntag durch - Bahnchef auf Verhandlungskurs

Ungeachtet einer neuen Initiative des Bahnchefs Rüdiger Grube zieht die Lokführergewerkschaft GDL ihren Streik durch. «Wir werden diese Maßnahme am Sonntag punkt 9.00 Uhr beenden und dann über weitere Maßnahmen beraten», sagte GDL-Chef Claus Weselsky in Leipzig. Die Frage nach weiteren Streiks ließ er noch unbeantwortet. Die Fahrgäste müssen sich auch am Wochenende auf ausgedünnte Fahrpläne einrichten. Auch nach dem geplanten Streikende gibt es laut Bahn nicht sofort das gewohnte Vollangebot, weil zunächst noch nicht alle Züge dort stehen, wo sie gebraucht würden.