Lokführergewerkschaft plant zunächst keine neuen Streiks

Die Lokführergewerkschaft GDL plant vorläufig keine weiteren Bahnstreiks. Das Land und die Bahnkunden hätten jetzt eine Pause verdient - und die Bahn eine Nachdenkpause zum Reagieren, sagte GDL-Chef Claus Weselsky der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Er wollte die Dauer der «Pause» nicht eingrenzen, versicherte aber, dass es momentan keine Pläne für einen neuen Ausstand gebe. Nach einer Woche geht der bisher längste Streik der GDL bei der Deutschen Bahn heute um 9.00 Uhr zu Ende.